Wir stellen vor: Unsere Hauptlieferanten

NEPALAYA - focused on fair

NEPALAYA
Allmendweg 8
79268 Bötzingen
www.fairtree.de
Nepalaya Großhandelssitz in Teningen bei Freiburg
Fotos: NEPALAYA
Bei Nepalaya arbeiten 25 Frauen und Männer gleichberechtigt und zu gleichem Lohn.
Alle Mitarbeiter/innen sind kranken- und unfallversichert. Und Nepalaya achtet auf die Kinder: Mit den fairen Löhnen können die Familien ihre Kinder auf gute Schulen schicken – für eine bessere Zukunft!
Fotos: NEPALAYA

Gewaltige Berge, liebenswürdige Menschen und tiefe Religion im Alltag, das ist das Bild von Nepal. Doch das Land am Himalaya hat auch eine Schattenseite: Das Kastenwesen, das zur strengen Einteilung der in Nepal lebenden Menschen in verschiedene Kasten führt.

Das Fair Trade-Unternehmen NEPALAYA mit Großhandelssitz in Teningen bei Freiburg beschäftigt in seiner Manufaktur in Kathmandu/Nepal Mitarbeiter, die der niedrigsten hinduistischen Kaste (sog. „Unberührbare“) angehören oder zu den muslimischen Minderheiten zählen, die keine Schulbildung haben. Für viele dieser Menschen bedeutet das, dass sie in der Regel nur die untersten Arbeiten ausführen dürfen, ihre Löhne extrem niedrig sind und es für sie enorm schwierig ist, einen gesicherten Arbeitsplatz zu finden.

Basu Tiwari, der zusammen mit Hilke Tiwari das Familienunternehmen NEPALAYA gründete, stammt selbst aus Nepal und kennt die schlechte Arbeitssituation seiner Landsleute. Deshalb haben die beiden es sich zur Herzensangelegenheit gemacht, vor allem Menschen, die sozial benachteiligten ethnischen Gruppen angehören, unter besten Arbeitsbedingungen anzustellen.

Menü schließen