Spinat-Kokosnusssuppe

Zutaten (4 Pers.)

  • 75 ml Wasser
  • 300 g Tiefkühlspinat, gehackt
  • 150 g weichgekochte Kichererbsen
  • 100 ml flüssige Kokosnussmilch
  • 1-2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 1Teel. Rosmarin, getrocknet
  • 2 Eßl. Zitronenensaft
  • ½ Teel. Basilikum getrocknet
  • 2 Teel. Schnittlauch, getrocknet
  • 2 gestrichene Teel. Kräutersalz
  • 75 – 100 ml Orangensaft
  • etwas Pfeffer
  • 1 Eßl. Öl
  • 1/2 Zwiebel
  • 50 g gekochte Kichererbsen zum Garnieren

Zubereitung

Spinat im Topf zusammen mit Wasser auftauen und erhitzen.

150 g Kichererbsen und Kokosmilch hinzufügen.

Knoblauchzehen fein hacken und Rosmarin hinzugeben. Das Ganze pürieren.

Zitronensaft, Basilikum, Schnittlauch sowie Orangensaft zufügen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die in Ringe geschnittene Zwiebel mit Öl in einer Pfanne leicht anbraten. Vor dem Servieren die Suppe zusammen mit 50 g Kichererbsen garnieren.

Tipp: Vor dem Servieren als Garnitur ein wenig erwärmte Kokosmilch über die gebundene Suppe gießen.

Menü schließen